Die Sonne scheint – die Generalversammlung kommt

Heute am 18.April scheint über ganz Deutschland dis Sonne. Der Ertrag lag – laut www.sma.de – bundesweit um 13:30 Uhr  bei 12,8 Gigawatt Solarstrom. Das entspricht mehr als der Hälfte der Leistung aller deutscher AKWs(auch der abgeschalteten) und fast 20 % der Tageslastkurve in Deutschland.

Bisher ging der Ausbau der Erneuerbaren viel schneller als jeweils prognostiziert. Und wenn jetzt noch kräftig gespart wird, die Netzkapazitäten besser ausgenutzt (und leicht ausgebaut) werden und zusätzlich Blockheizkraftwerke und Speicher gebaut werden, ist 100 % nicht mehr in weiter Ferne. Hierzu wird Dr. Harry Lehmann, Leiter des Fachbereichs Umweltplanung und Nachhaltigkeitsstrategien direkt vor unserer Generalversammlung referieren. Interessenten sind dazu gerne eingeladen.Termin ist der 30. April 14:00. Der noch vorläufige und erst noch zu beschließende Prüfbericht zur Generalversammlung findet sich auf unserer Download-Seite. Nochmal zur Sonne: Das Jahr 201meint es bisher gut mit der ÖEG in Sachen Solarerträge. Wir haben schon fast 1/3 der Jahresernte „eingefahren“. Da derzeit viel über Strompreise und die Kosten der Energiewende zu lesen ist, ist die von  Greenpeace in Auftrag gegebene Studie interessant, nach der – unter Einrechnung aller Kosten – schon heute Wind – und Wasserkraftstrom billiger sind als Kohle- und Atomstrom (siehe unter Downloads).

Und noch zwei Tipps: Morgen Dienstag kommt im Deutschlandfunk von 19:15 bis 20:00 eine Radiosendung über die Schönauer Stromrebellen, die uns ja auch als Genossenschaft – bei jedem Stromwechsler unterstützen  – und bitte dran denken, die (Bio-) Ostereier (lieber eins weniger) entweder im Eierkocher oder – wenn möglich schon mit solar- vor erwärmtem Wasser kochen(Deckel drauf).

Vorstand und Aufsichtsrat freuen sich über eine volle Genossenschaftsversammlung 2011 (bitte kurz das Kommen per mail ankündigen) und wünschen ein gesegnetes Osterfest, das ja immer auch tröstlich dafür steht, dass notwendige Veränderungen auch auf uns zu kommen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.