GÄSTEBUCH

Hier können sie Fragen stellen oder einfach ihr persönliches Statement hinterlassen.

10 Gedanken zu „GÄSTEBUCH“

  1. I wonder if you are interested in foreign co-travellers or it is best to be limited to Germany or German-speaking countries. Casa Cares is a guest center of the Waldensian Church. We have a particular interest in environmental issues. Also we are active in GLAM, the Globalization and Environment Commission of FCEI, the Federation of Protestant Churches in Italy. Jobst Kraus has an idea of who we are.
    Congratulations on this initiative and best wishes. Paul Krieg

    1. Dear Paul
      sorry for replying so late. Our association is as you know brandnew. Thank you for your congratulations. According our treaty/rules we are active in our region – in the moment. Maybe it could be a good example for other regions to organize similiar processes in order to push churches towards „sunny times“. Warm greetings. Jobst

  2. Werden Sie Multiplikator dieser zukunftsträchtigen Neugründung und zeigen Sie Ihr Interesse durch Ihre Mitgliedschaft.
    Überlegen Sie wen Sie persönlich ansprechen und motivieren können…….und TUN SIE ES AUCH!!!!!!! Die Genossenschaft lebt von vielen Menschen.

    Können Jugendliche und Kinder auch Mitglied werden?
    Evtl. eine sinnvolle Investition in deren Zukunft!

    1. Hallo Gunter,

      natürlich können auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren Mitglied in der Genossenschaft werden, sofern die Beitrittserklärung von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben wird.

        1. Liebe Lea Berger,
          herzlichen Dank für die Anfrage. Jugendliche unter 18 Jahre können selbstverständlich Mitglied werden. Die gesetzlichen Vertreter müssen jedoch die Rechtsgeschäfte wahrnehmen (z.B. Mitunterzeichnung des Antrages auf Mitgliedschaft). Funktioniert genauso wie beim Verein.
          Das ist einfacher als dann später den Anteil zu “überschreiben”. Selbstverständlich kann das Kind bei Interesse zu den Genossenschaftsversammlungen mitkommen.
          herzlichen Gruß
          Jobst Kraus

  3. In der evangelisch-methodistischen Gemeinde Kassel wird die Renovierung des Kirchendaches in Angriff genommen. Kann in diesem Zuge das Dach der ÖEG als Photovoltaikfläche angeboten werden, obwohl Kassel nicht in Baden-Würtemberg liegt und innerhalb der EmK nicht zur SJK, sondern zur NJK gehört? Oder gibt es im norddeutschen Raum eine entsprechende Genossenschaft, von der wir nur noch nicht wissen?

    1. Liebe Frau Lange,
      herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Wir hatten aus München schon mal eine ähnliche Anfrage(ebenfalls EMK), haben aber dann aufgrund der Entfernung davon Abstand genommen. Sonst spricht aber nichts dagegen. Von einer kirchlichen Genossenschaft in Ihrem Raum weiß ich nichts, kann mich aber erkundigen. Eine wichtige Rollespielt derzeit auch die Größe und Geeignetheit des Daches(Neigungsgrad,Statik, mögliche Verschattung), die mögliche Eigennutzung des Stroms(Verbrauch vor Ort in der KG), da sich die Rahmenbedingungen etwas verschlechtert haben. Wir können aber gerne mal telefonieren (07164 -3742) – am besten Sie schreiben mir per mail, wann Sie am bestern erreichbar sind: post@jobstkraus.de
      Ansonsten beraten wir sie gerne in Ihrem Projekt.
      Mit herzlichem Gruß
      Jobst Kraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *