Neues aus der ÖEG: Unterschiedliche Beschäftigungsperspektiven

Liebe ÖEG Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde,

in den Monaten Juni und Juli war die Solarstromernte gewaltig  – in den Monaten Juni und Juli fast 1/3 der zu erwartenden Jahresernte! Aber wie bekannt hat der heiße Sommer mit hohen Temperaturen und ausbleibenden Niederschlägen auch seine Schattenseiten – und er ist auch ein Zeichen für den nicht halt machenden Klimawandel. Im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017 hat sich auch die Einnahmenseite der ÖEG bei einer Anlage um 5.000 € verbessert. Etwas getrübt werden die Erträge durch eine etwas spät entdeckte mutwillige Abschaltung von Wechselrichtern bei der Anlage in Münsingen. Hier hoffen, wir dass die Haftpflicht den Ausfall übernimmt. Und: wie auf dem Foto zu sehen, war das Pflanzenwachstum auf dem Dach des Hospitalhofs wieder extrem stark – trotz Trockenheit.

Dies bedeutet, dass wir in Sachen „Dachputzete“ aktiv werden müssen. Deshalb die Bitte an alle Mitglieder, die in Stuttgart und Umgebung wohnen und mal über den Dächern von Stuttgart tätig werden wollen, sich unter info@oeeg.de; Stichwort „Dachputzete“ zu melden. Als Termine kommen der kommende Freitag (3.8.2018) ab 15 Uhr oder der nächste Montag (6. August) in Frage. Arbeitsgeräte und Handschuhe werden gestellt.

Und noch zwei sehr erfreuliche Neuigkeiten:

  • auf unsere Stellenausschreibung hin gab es zwei Bewerbungen. Der Vorstand hat die Bewerbungsgespräche geführt und eine einstimmige Entscheidung getroffen: ab dem 1. September wird Dipl. Ing. Sebastian Braun, 27 Jahre alt, Diplom an der TU Dresden (Fakultät Maschinenbau und Elektrotechnik) im Studiengang „Regenerative Energiesysteme“ auf einer 50 % Stelle als technische Assistenz in der Geschäftsführung der ÖEG arbeiten. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Sebastian Braun und über diesen Beschäftigungseffekt des Ausbaus der Erneuerbaren. Wir hoffen damit auch der ÖEG neue Geschäftsfelder im Bereich Energie-Effizienz und Erneuerbare zu erschließen.
  • Verträge für PV – Anlagen auf kirchlichen Kindergärten in Mannheim (2) und Freiburg(1) sind in abschließender Abstimmung.

Ihnen allen einen erholsamen Sommer, nicht nur bei Sonne, auch bei Regen und Wind  – und einen herzlichen Gruß aus Bad Boll

im Namen von Vorstand und Aufsichtsrat der ÖEG

Jobst Kraus

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.