ÖEG-Newsletter September 2016

 

Liebe Mitglieder, liebe Genossinnen und Genossen,

zuerst einmal all jenen herzlichen Dank, die unseren Appell, doch ihre Anteile aufzustocken, aktiv aufgegriffen haben. Wir waren sehr positiv überrascht, doch auf so eine große Resonanz zu stoßen, so dass ca. 120.000 € insgesamt eingingen. Dies hat es uns ermöglicht ohne einen Kredit, die Beteiligung an den Windanlagen bei Bondorf im Südschwarzwald zu finanzieren. So haben wir jetzt noch etwas übrig für die für den Herbst geplante Anlage auf dem Martin-Luther – Kindergarten in Eislingen. Da aber die Anlagen in Mannheim (Ursulinen-Gymnasium und Gesamtkirchengemeinde) ebenfalls in den Startlöchern stehen, werben wir weiter um neue Mitglieder und weitere Aufstockungen.

Für die ÖEG war Ernst Ludwig Vatter beim Tag der Schöpfung auf der Landesgartenschau in Öhringen vertreten (siehe Bild):

dsc04066

Demnächst wird es auch eine neuen ÖEG-Flyer geben, der als Download schon zu haben ist: flyer3spaltig_gelbaug2016; Wer in seinem Bekanntenkreis für die ÖEG werben möchte, dem schicken wir gerne einige Flyer zu. Bitte melden!

Und noch eines: Ein dreiviertel Jahr ist es her, dass zur großen Überraschung der Klimagipfel in Paris mit einem Hoffnungszeichen endete: der Anstieg der globalen Durchschnittstemperaturen sollte unter 2 Grad (am besten unter 1,5 Grad) bleiben. Laut einer Studie (http://www.climate-transparency.org/; ) mit dem Titel „brown to green“ sind zur Zielerreichung nicht nur die Ratifizierung des Abkommens(China und USA haben gerade unterschrieben) sondern eine Versechsfachung der derzeitigen Anstrengungen nötig. Die Erneuerbaren sind eine Erfolgsgeschichte, aber der Anteil der Kohle am Strommix bleibt hoch (Indien 45 %, Deutschland 26 %). Die Investitionen in Erneuerbare müssen sich bis 2035 in etwa verdoppeln. Also es gibt noch viel zu tun – auch für die ÖEG.

Mit herzlichem Gruß und besten Wünschen für den Start nach den Ferien

Herzlichst Ihre ÖEG’ler – auch im Namen von Vorstand und Aufsichtsrat-

 

Jobst Kraus

 

P.S. der Vorstand ist weiterhin auf der Suche nach einem in Finanzfragen kompetenten Vorstands-Mitglied.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *